Manuelle Therapie (MT) Hamburg

Die Manuelle Therapie (MT) ist eine physiotherapeutische Technik, die direkten Einfluss auf Störungen des Bewegungsapparates nimmt. 

Sie wird unter anderem bei Rücken- und Gelenkschmerzen angewendet und hilft Beschwerden schnell zu reduzieren.

Manuelle Therapie-HamburgTherapiezentrum Hasselbrook

 

Das Ziel der Manuellen Therapie ist die Beweglichkeit in den betroffenen Gelenken oder der Wirbelsäule wiederherzustellen und dadurch eine Funktionsverbesserung und Schmerzfreiheit zu erreichen. 

 

Manualtherapeutisch sind Sie bei uns in den Händen von Profis, die mindestens eine spezielle zweijährige Ausbildung, zusätzlich zu der physiotherapeutischen Ausbildung von 3 oder 4 Jahren, absolviert haben. 

Die Manuelle Therapie können Sie bei uns nach dem Maitland-, Kaltenborn-Evjenth, oder ifamt-Konzept in Anspruch nehmen. Die Konzepte unterscheiden sich durch unterschiedliche Herangehensweisen und verschiedene manuelle Techniken. 

 

Die Manuelle Therapie wird auf ärztliche Verordnung (MT) angewandt. Welches Konzept bei Ihnen Anwendung findet, richtet sich nach der Auswahl Ihres Therapeuten bei uns im Therapiezentrum Hasselbrook in Hamburg.

Manuelle Therapie der HWS, BWS und LWS

Bei den verschiedenen Konzepten werden mittels manueller Techniken akute Blockierungen gelöst sowie die Gelenke und Wirbelsäule mobilisiert. So können zum Beispiel Beschwerden bei oder nach Bandscheibenvorfall und anderen Wirbelsäulenerkrankungen gelindert werden. Sie reduziert Funktionsstörungen der HWS, BWS oder LWS.

Zur Festigung des Therapieergebnisses werden therapeutische Übungen durchgeführt oder ein Eigenübungsprogramm erstellt.

 

Werden Sie aktiv und besuchen Sie uns in der Physiotherapie Praxis in Hamburg Hasselbrook oder buchen Sie hier Termine direkt online!

 

Wir freuen uns auf Sie!